loader

Kotprobe bei Alpakas – Richtiges Entwurmen 1. April 2020

Eine Kotprobe bei Alpakas ist 1-2 mal im Jahr oder bei Auffälligkeit enorm wichtig. Zum einen, um den Entwurmungszustand überhaupt fest zu stellen, denn es gibt viele verschiedene Würmer und Bakterien, die man auch unterschiedlich behandeln muss. So kann man gezielt den Wurm bekämpfen oder bei geringen Befall und bei einen gut ernährten und fit wirkenden Alpaka muss nicht entwurmt werden.


Ohne einer Kotprobe bei Alpakas und profilaktischen Entwurmen der Alpakas birgt die Gefahr, dass sich Resistenzen bei den Würmern gegen das Wurmmittel entwickeln und dadurch ein Mittel vielleicht irgendwann nicht mehr seine Wirkung gegen die Würmer hat und zum anderen ist auch jedes Entwurmen eine Belastung für die Alpakas, vor allem wenn es gar nicht notwendig gewesen wäre.

Adresse für Kotproben bei Alpakas

Wie verwenden die LMU für die Kotprobe bei Alpakas. Hier gibt es ein Formular auf der Internetseite das man ausgefüllt mit den Daten des Tieres der Kotprobe beilegen muss. Hier der Link zur LMU und eine Vorlage des ausgefüllten Formulars

Untersuchungsantrag für Großtiere https://www.para.vetmed.uni-muenchen.de/diagnostik/untersuchungsan_download/index.html

Kotprobe bei Alpakas Seite1
Kotprobe bei Alpakas Seite1


Wichtig ist beim Entwurmen der Alpakas auch die richtige Auswahl der Wurmmittel und vor allem die richtige Dosierung, denn auch ein falsch eingesetztes oder unterdosiertes Mittel wird nicht den Erfolg erzielen. Ganz im Gegenteil, eine Unterdosierung birgt die Gefahr, dass sich Resistenzen gegen das Mittel entwickeln.


Für die Entnahme der Kotprobe bei Alpakas verwenden wir einen Einweggummihandschuh, greifen in den Kot und drehen den Handschuh um, dann wird dieser mit dem Namen des Tieres beschriftet und mit dem Formular zur LMU gesendet. Gut wären ca. 50gr Alpakakot
Die Bearbeitung der Alpaka Kotprobe geht dort sehr schnell und so hat man 2-3 Tage später den Befund per Email.
Bild Befund Kotprobe

Es gibt viele verschiedene Wurm und Parasitenarten in einer Kotprobe bei Alpakas:

Kokzidien

Stronglydien

Nematoden

Haemonchus…

Wir können diesen Befund selbst sehr gut deuten und behandeln unsere Tiere selbst mit dem entsprechenden Wurmmittel, es gibt Mittel die unter die Haut gespritzt werden oder welche die über das Maul verabreicht werden. Gerade als Alpaka Anfänger ist es nicht so leicht den Befund zu deuten, aber auch viele Tierärzte ohne Alpakaerfahrung tun sich schwer. Daher wenn Sie Fragen haben, dann melden Sie sich einfach bei uns. Wenn ein vereinzelter Befall nachgewiesen wird und das Tier einen gesunden, gut ernährten und fitten Eindruck macht, muss das Alpaka in der Regel nicht entwurmt werden, wenn der Befall zahlreich oder sogar massenhaft ist, sieht das ganze schon anders aus.

Eine Kotprobe bei Alpakas und richtiges Entwurmen der Alpakas ist das A und O und sehr wichtig für gesunde Alpakas!

5

© 2011 - 2020 Sun Star Alpacas GbR · Impressum · Datenschutz