loader

Fütterung von Alpakas 21. Oktober 2019

Wie muss man Alpakas füttern? Für die Fütterung von Alpakas gibt es klare Regeln, die man einhalten muss wenn man keine bösen Überraschungen haben will.

Die Fütterung von Alpakas ist sehr wichtig


Grundvoraussetzung sind ca. 1000qm gut wachsende Weide für 2 Alpakas und dann um die 300qm für jedes weitere Alpaka. Täglich und ganzjährig Heu (am besten zweiten Schnitt) zur freien Verfügung, sowie täglich frisches Wasser zur freien Verfügung.


Tipp: Im Sommer lieben die Alpakas kühles Wasser und im Winter warmes
Dann sollte man täglich und ganzjährig spezielles Mineralfutter für Alpakas füttern. In eine solchen Alpaka Mineralfutter stecken Mineralien, Vitamine und Spurenelemente die in unseren Gegenden, eher selten oder gering vorkommen. Hier gibt es mittlerweile mehrere Anbieter solcher Alpakamineralfutter.

Alpakas dürfen kein Getreide, Obst oder Gemüse fressen!

Wichtig bei der Fütterung von Alpakas ist, dass das Futter getreidefrei ist. Wir verfüttern LIKRA Fit aus Österreich. Hier gefällt uns die Preis/Leistung und es wurde hier nachweislich an Alpakas eine Studie mit der Uni Wien durchgeführt und durch das verfüttern konnte ein positiver Effekt am Alpaka nachgewiesen werden.


Zusätzlich verfüttern wir bei Bedarf LIKRA Kraft. Dieses Futter wurde für Tiere entwickelt, die einen erhöhten Energiebedarf benötigen, dies kann bei trächtigen und laktierenden Alpaka Stuten der Fall sein, aber auch bei abgemagerten Tieren.

Wenn wir Tiere aufpäppeln müssen verfüttern wir auch Zuckerrübenschnitzel. Hier ist wichtig, dass der Zuckeranteil niedrig ist bei 5% und das sie melassefrei sind. Achtung nie trocken verfüttern! Immer vorher mit ausreichendem Vorlauf im Wasser aufquellen lassen.

Dann bieten wir unseren Tieren noch hochdosiertes Mineralsalzpulver zur freien Verfügung an. Dies wird Tage nie von den Alpakas angerührt, aber dann fehlt wieder was und wir füllen nach. Wir haben im Sommer und nach Geburten einen erhöhten Verbrauch.

Giftpflanzen auf der Alpakaweide entfernen


Man sollte auch achten, dass man keine Giftpflanzen auf der Weide oder näherer Umgebung hat. Für die Bestimmung solcher Pflanzen gibt es eine tolle App, die hier unterstützt https://floraincognita.com/de/flora-incognita/

Die Fütterung von Alpakas ist eigentlich ganz einfach aber immer wieder werden hier Fehler gemacht, dies geht aber leider zu Lasten der Tiere. Die Alpakas als Wiederkäuer reagieren leider sensibel auf falsche Fütterung und dies geht am Ende oft nicht gut aus für das Tier. Hier der Link zur Haltung der Alpakas


Meist sind hier aber nicht die Halter Schuld, sondern eher die Verkäufer der Alpakas. Hier wird viel zu wenig aufgeklärt und beraten. Gerade deswegen kann ich nur jeden raten der sich Alpakas anschaffen will, sich bei einem seriösen Züchter ausführlich beraten zu lassen und dafür auch keine Entfernung zu scheuen.

Alpakas sind einfach zu transportieren und wir liefern diese Tiere ins neue zu Hause, auch wenn die Entfernung weiter ist.

Fütterung von Alpakas ist einfach. Lassen Sie sich aber vom Profi beraten. Wir helfen Ihnen gerne

10

© 2011 - 2020 Sun Star Alpacas GbR · Impressum · Datenschutz