loader
Halftertraining mit Alpakas

Halftertraining mit Alpakas 15. Januar 2019

Alpakas halfterführig machen ist nicht schwer, aber auf manche Sachen sollte man achten.

Erste Phase

Das Halftertraining mit Alpakas beginnen wir meist wenn die Alpakas ca. 6 Monate alt sind. Das ist auch die Zeit wo die Alpakajungtiere von ihrer Alpakamutter abgesetzt werden. Das Vortraining beginnt aber schon viel früher. Indem wir die Alpakafohlen immer wieder mal fangen um das Gewicht zu prüfen oder die Entwicklung der Faser und des Körpers zu checken. Dies mögen die kleinen Alpakafohlen meist nicht so. Mit circa 4 Monaten Alter streifen wir den Tieren mit der Hand über die Beine und versuchen das sie uns Mineralfutter aus der Hand fressen, so baut man eine spezielle Bindung zu den Alpakas auf und die Alpakafohlen sehen das keine Gefahr ausgeht.

Zweite Phase

Wenn die Alpakas dann frisch von der Alpakamutter abgesetzt sind, lassen wir sie erstmal 1-2 Wochen in Ruhe, denn dies ist für so manches Alpaka Cria enormer Stress. Nach der kurzen Umgewöhnungszeit beginnen wir den Fohlen das Halfter anzulegen. Mit dem Halfter lassen wir die Alpakafohlen ein paar Stunden rumlaufen, dann wieder 2 Tage Pause und wiederholen dies. Danach haben die Alpaka Absetzer den ersten unangenehmen Teil überstanden und sich ein bisschen daran gewöhnt.

Dritte Phase

Ein paar Tage nach dieser Übungseinheit kommt der grosse Tag „das erste mal mit Halfter und Leine“. Jedes Jungtier ist anders. Manche sehen es gelassen andere kämpfen schon mal um Leben und Tod. Die erste Einheit machen wir ziemlich kurz, vielleicht 15 Minuten und dies nur am Halfter mit langer Leine an einem Ort. Also nicht die Tiere auf der ganzen Weide herumziehen, nebenbei ein bisschen an den Beinen anfassen und Mineralfutter anbieten. Die Leine dabei immer auf Spannung halten und dann wenn das Tier einen Schritt geht sofort wieder locker lassen. Anschliessend bekommt das Alpaka ein paar Tage Pause und wir wiederholen diese Einheit und versuchen ein paar Schritte mit dem Alpaka zu machen.

Wichtig ist hier nicht etwas erzwingen. Alles dürfen wir aber den Tieren nicht durchgehen lassen.

Tipp: Manche Alpakas werfen sich auf den Boden hin. Hier kann ein beherzter Griff zwischen den beiden Hinterbeinen helfen, die Alpakas wieder hochzubringen.

Abschlußphase

Wieder ein paar Tage später nehmen wir ein Alpaka das bereits perfekt am Halfter geht und dies begleitet dann die Übungseinheit. Dies klappt dann meist schon sehr gut, dann dies vielleicht noch 1-2 mal wiederholen und als nächstes gehen wir mit ein paar geübten Alpakas und der zu trainierenden Alpakas eine kleine Wanderung, denn die Übungen zuvor fanden alle im Gehege statt.

Danach begleiten sie uns auf eine unserer Alpakawanderung und da bekommen sie dann noch den Feinschliff.

Es ist wichtig, dass alle Alpakas ans Halfter gewöhnt sind. Es ermöglicht ein viel leichteres behandeln von Tieren bei Krankheit, Nägel schneiden klappt einfacher, das Handling der Stute beim Decken ist einfacher, man kann die Alpakas auf den Shows besser präsentieren… und somit ist auch alles stressfreier für die Alpakas.

Die Grundlage und Methode für unser Halftertraining mit Alpakas basiert auf Marty McGee und unserer langjährigen Erfahrung mit den Alpakas.

Die Halftertraining mit Alpakas Zusammenfassung:

  • gut sitzende Alpakahalfter
  • zu Beginn eine lange Leine verwenden
  • nich zu früh mit dem Halftertraining beginnen und Schritt für Schritt

Beim Halftertraining mit Alpakas nichts erzwingen

12

© 2011 - 2018 Sun Star Alpacas GbR · Impressum · Datenschutz